Datenrettung NAS

NAS Systeme - Datenrettung / Datenwiederherstellung & Reparatur

Buffalo Terastation zur Raid / NAS Datenrettung
NAS Systeme basieren in der Regel auf Raid-0 (Striping) bzw. Raid-1 (mirroring) Konfigurationen und nicht zuletzt aufgrund des günstigen Preises erfreuen sich solche Systeme einer zunehmenden Beliebtheit unter Privatanwendern und im Home Office. Werkseitig sind die meisten NAS-Systeme als RAID-0 konfiguriert und exakt hier machen die meisten Anwender einen elementaren Fehler. Sie akzeptieren die werkseitige Einstellung des NAS schon beim aufstellen des Geräts. Spätestens bei einem Defekt oder Ausfall des NAS, rächt sich diese Fahrlässigkeit jedoch gewaltig.
 

Doch wie verhält man sich am Besten in Situationen in denen ein Datenverlust am NAS-System auftritt ?

Unser NAS ist ausgefallen. Was sollen wir machen?

Defekte Festplatte eines NAS-Systems
Ein NAS bietet viele Einstellungsmöglichkeiten, jedoch liegt es im Verantwortungsbereich des Benutzers diese Einstellungsmöglichkeiten zu kennen und sie den eigenen Erfordernissen anzupassen.  Betrachtet man NAS-Systeme ausschließlich aus der Perspektive der IT-Sicherheit, so beinhaltet ein kleines NAS idealerweise zwei Festplatten im RAID-1 Verbund. Konträr hierzu werden NAS-Systeme häufig werksseitig als RAID-0 Verbund ausgeliefert. Ein Umstand bei dem zwei Festplatten zu einem physikalischem Laufwerk zusammengefasst werden. Vorteilhaft für die Performance und Zugriffsgeschwindigkeit, jedoch ohne Netz und doppelten Boden was Fragen zur Datensicherheit angeht. Hersteller machen es sich einfach, sie berufen sich darauf, dass der Anwender den RAID-Level seiner Wahl an seinem NAS schließlich selbst bestimmen kann. Die Kehrseite der Medaille ist jedoch, dass Kunden, die Ihr NAS-System zur Datenrettung bei uns einreichen, sich des jeweils gesetzten RAID-Levels oftmals nicht bewusst sind.
 

Anwender, die sich für ein NAS aus Gründen der Datensicherheit entschieden haben, sollten somit schon beim Aufstellen des Systems unmittelbar überprüfen ob das NAS im RAID-1 Level konfiguriert ist, gerade um ein Höchstmaß an Datenredundanz geht gewährleisten zu können. Somit hat man in Fällen in denen eine Festplatte innerhalb des NAS ausfällt noch einen Spiegel, bzw. Abbild auf der Zweiten.

Bei einer RAID-0 Konfiguration reicht der Defekt von lediglich einer Festplatte, mit der unmittelbaren Folge, dass ein Datenzugriff hiernach generell nicht mehr möglich ist. Insofern ist es umso wichtiger die defekte Festplatte möglichst nicht nochmals anzuschalten, um ein die bestmöglichen Rettungschancen für den Datenretter aufrecht zu erhalten. Ein weiterer Nachteil im Falle von Beschädigung oder Defekt an einer Raid-0 Konfigurationen ist die Tatsache, dass die Datenrettung wesentlich aufwändiger ist, da beide Festplatten benötigt werden um die Datenrettung durchzuführen.

Die NAS Spezialisten der Kuert Datenrettung Deutschland GmbH erreichen Sie rund um die Uhr unter:


 NAS Datenrettung und Reparatur
Hotline: +43 - 1- 317 69 40

Die Abholung Ihres NAS Systems ist bei KUERT im Analysepreis immer inbegriffen. Nach Abschluß der Analyse, können wir Ihnen gegenüber eine qualifizierte Aussage zum Schadensbild und zu den Rettungschancen bekanntgeben. (Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Datenrettung von NAS-Systemen individuell nach Aufwand berechnet wird und leider nicht zu pauschalen Festpreisen möglich ist!).

 

NAS Datenrettung erfordert Zeit

Die erforderliche Zeitspanne für die Durchführung der Datenrettung oder Datenwiederherstellung des NAS ist Abhängig von der jeweiligen Größe, bzw. Kapazität des NAS-Systems. KUERT Datenrettung arbeitet grundsätzlich immer nur kopiebasiert und führt die Datenrettung nie am Originalmedium durch. Der Zeitaufwand für die Erstellung von sektorbasierten Kopien kann bei hohen Festplatten-Kapazitäten von > 1 Terrabyte durchaus 1-2 Arbeitstage als Minimum in Anspruch nehmen. Wenden Sie sich im Ernstfall immer gerne an uns! Die Spezialisten von Kuert Datenrettung Deutschland GmbH helfen Ihnen bei allen anfallenden Fragestellungen hinsichtlich Ihres defekten NAS-Systems gerne weiter! Fragen Sie auch gerne nach SQL - und Server-Datenrettung, der Datenwiederherstellung von PST- und EDB-Dateien von Exchange-Servern oder verschaffen Sie sich einen Überblick über unser Angebot für die RAID-Datenrettung bei RAID-Leveln wie RAID-5, RAID-10 oder RAID-50.

 

NAS Systeme - Globale Info und Definition

NAS-Systeme (Network Attached Storage) sollen Daten netzübergreifend zur Verfügung stellen und arbeiten autonom, da sie direkt in das jeweilige Netzwerk integriert, bzw. angeschlossen werden können und somit unabhängig vom Serverbetrieb laufen. Demzufolge sind in den handelsüblichen am Markt verfügbaren NAS-Systemen in der Regel bereits alle wesentlichen Bestandteile und notwendigen Protokolle hinsichtlich des Datenzugriff über Netzwerke sowie für dateibasierte Dienste wie NFS, XFS oder SMB/CIFS.

In Heim- oder kleinen Büroumgebungen sind NAS Systeme oftmals mit weiteren Zusatzfunktionen bestückt. Hierzu gehöreb Druckerserver-Funktionalitäten oder auch Schnittstellen für die Anbindung von Cloud-Services, um nur einige zu nennen. Die Raid-Funktionalitäten von NAS-Systemen divergieren, üblich sind RAID0/1 Einstellungsmöglichkeiten. NAS-Systeme die mehr als zwei physikalische Festplatteneinschübe anbieten, verfügen oftmals auch über die Unterstützung von Raid-5 oder Raid-10 Einstellungen.

Die Vorteile von NAS-Systemen:

  • Bietet eine solide Basis hinsichtlich Ausfallsicherheit (Redundanz ab RAID-1)
  • Steigerung der Datentransferraten (Höhere Datentransferrate z.B. bei Raid-0 (Striping)), Nachteil: Keine Redundanz
  • Potential zum Aufbau großer logischer Laufwerke
  • Möglichkeit zum Austausch von Festplatten, verbunden mit einer Erweiterung der Speicherkapazität während des Systembetriebs
  • Geringe Betriebskosten durch Einsatz mehrerer preiswerter Festplatten

 

Analysepreise zur Datenrettung von NAS-Systemen:

 Datenträger
Notfall-Service
(ca. 1-2 Arbeitstage)
 Express-Service
(ca. 3 Arbeitstage)
 Standard-Service
(ca. 6 Arbeitstage)
NAS-System*
-
€ 259,-*
€ 189,-*
 
*Alle Preisangaben verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Tage sind Arbeitstage nach Erhalt des Datenträgers
(1) 24 Std. Abholservice per Kurier für diese Datenträger ist im Preis inbegriffen (bis 5Kg), Rücktransport € 22,00 inkl. Mehrwertsteuer (bis 5kg).
Rücktransporte erfolgen im Express Service innerhalb von 24 Std.

 

Warum zu KUERT ?

Datenrettung von Festplatte

  • Zahlung erfolgt nur nach erfolgreichem Datenrettungsfall
  • Marktführer seit 24 Jahren in Ungarn, seit 10 Jahren in Deutschland
  • ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagement
  • ISO 5 (Class 100) Reinraum-Labore für defekte Festplatte, RAID & NAS-Systeme
  • Modernste Technologie für NAND-Flash Datenrettung von Speicherkarte, SSD und USB-Stick
  • Erweitertes Partnernetz - Europaweit
Kostenlose Analyse und Festpreise für Privatkunden:

HDD Kapazität bis max. 120 GB:
ab 499,- € (inkl. Mwst.)*
HDD Kapazität 160 GB bis max. 500 GB:
ab 749,- € (inkl. Mwst.)*
HDD Kapazität 640 GB bis max. 1TB:
ab 899,- € (inkl. Mwst.)*
HDD Kapazität 1,5 TB bis max. 3 TB:
ab 1.299,- € (inkl. Mwst.)*

*Alle aufgeführten Preise verstehen sich inkl. Mwst. Es können zusätzliche Kosten für ggf. benötigte Ersatzteile sowie Zieldatenträger & Versand anfallen.

Für Gewerbekunden:

All-Inklusive Datenrettung Express Service:
ab 1.299,- € (zzgl. Mwst.)*
NAS / RAID 0 Datenrettung:
ab 999,- € (zzgl. Mwst.)*

 

Anmeldung des Datenrettungsfalles:

PDF - Anmeldeformular

Online - Datenrettung anmelden